Unabhängiges FilmFest Osnabrück

Wann:
18. Oktober 2017 – 22. Oktober 2017 ganztägig
2017-10-18T00:00:00+00:00
2017-10-23T00:00:00+00:00
Wo:
Filmtheater Hasetor
Hasestraße 78
49074 Osnabrück
Deutschland
Preis:
5,- bis 40 Euro
Kontakt:
Osnabrücker FilmForum e.V.
+49 541 202 02 99


Das Unabhängige FilmFest Osnabrück ist eines der ältesten und traditionsreichsten Filmfestivals in Niedersachsen. Es findet alljährlich an fünf Tagen im Oktober in Osnabrück statt.

Alljährlich im Oktober zeigt das FilmFest Osnabrück in ca. 30 Programmen rund 80 aktuelle internationale Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme. Im Zentrum stehen die Wettbewerbe um den Friedensfilmpreis der Stadt Osnabrück und um den von einer Schülerjury vergebenen Filmpreis für Kinderrechte. Außerdem werden ein von den Zuschauern gewählter Publikumspreis und der Filmpreis für Zivilcourage vergeben. Zur Nachwuchsförderung vergibt das FilmFest einen Preis für den besten internationalen Kurzfilm. Die dem europäischen Filmschaffen gewidmete Sektion „Focus on Europe“, die 2009 etablierte Sektion „Vistas Latinas“ zum aktuellen lateinamerikanischen Film und jährlich wechselnde Sonderprogramme vervollständigen das Programm.

Seit seiner Gründung im Jahre 1986 unter dem Namen „Tage des unabhängigen Films“ gilt das FilmFest Osnabrück als herausragende Plattform für sozial und politisch engagiertes Kino aus aller Welt, das abseits des Mainstreams produziert wird. Darüber hinaus versteht sich das FilmFest als Schnittstelle zwischen Filmkultur und zivilgesellschaftlichen Akteuren: In seinem Konzept geht das Festival weit darüber hinaus, reine Abspielstätte zu sein, und lädt zu allen Programmen Filmschaffende, Referenten und Experten ein, die über die Rahmenbedingungen und gesellschaftlichen Zusammenhänge der gezeigten Filme mit dem Publikum in einen Dialog treten.

Andere Spielorte:

LAGERHALLE
Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück

FILMPASSAGE OSNARBÜCK
Johannisstraße 112-113, 49074 Osnabrück

HAUS DER JUGEND
Große Gildewart 6-9, 49074 Osnabrück

Ihre Meinung