Alle Artikel von Roland Zag

  • Stromberg

    Die Figur des BERND STROMBERG (Christoph Maria Herbst) gilt allgemein als Paradebeispiel für ‘Negative Hauptfiguren’. Zunächst ist das nicht überraschend: die Figur ist primär dazu...

  • American Hustle

    Man kann den Film als eine Variante zu “The Wolf of Wall-Street” betrachten. Auch in “American Hustle” geht es um übersteigerte, ins Maßlose kippende kriminelle...

  • 12 Years a Slave

    Üblicher Weise unterscheidet die Dramaturgie zwischen dem eher äußerlich, also ‘plot-driven’ erzählten, und dem eher an Innenwelten orientierten Film, welcher als ‘character-driven’ bezeichnet wird. Auf...

  • Meine Schwestern

    Die filmische Auseiandersetzung mit Themen über Krankheit und Tod und hat im Kino Konjunktur. Während vielerorts das Geschichtenerzählen sich auf soziale Themen beschränkt, wo das...

  • Bernd Neumann neuer Vorsitzender des FFA-Verwaltungsrats

    Der ehemalige Staatsminister Bernd Neumann ist heute auf der konstituierenden Sitzung zum neuen Vorsitzenden des FFA-Verwaltungsrates gewählt worden. Er ist damit zugleich Vorsitzender des FFA-Präsidiums....

  • Und Äktschn!

    Das Thema des unbedarften Dilettanten zieht sich in Werken von Jacques Tati, Woody Allen, Loriot oder den Coen-Brothers als tragikomische Spur durch die Filmgeschichte. Es...

  • Nicht mein Tag

    Die erste und wichtigste Voraussetzung für eine gelungene Komödie besteht im Culture Clash gegensätzlicher Denkmuster und Wertmaßstäbe. Dieser liegt hier vor. TILL (Axel Stein) ist...

  • The Wolf of Wall Street

    Die meisten Filme von Martin Scorsese sind weniger fein kanalisierte Konstrukte als gleichsam gewaltige Flüsse, die allerhand scheinbar überflüssiges Treibgut mit sich führen, mal sich...

  • All Is Lost

    Nachdem mit “Gravity” bereits ein 2-Personen-Drama zum abendfüllenden Hit wurde, kommt “All is lost” mit nur einem einzigen – allerdings sehr prominenten – Darsteller aus....

  • Der Medicus

    Wenn man versucht, den nun doch außergewöhnlich großen aktuellen Erfolg dieses Films zu analysieren, wird man mit rein dramaturgischen Argumenten nicht ganz ans Ziel gelangen....

  • Only Lovers Left Alive

    Einmal mehr liefert Jim Jarmusch einen Film ab, der sich jeder herkömmlichen Dramaturgie zu verweigern scheint. Mehr noch als z.B. sein letzter großer Erfolg “Broken...

  • Buddy

    Grundsätzlich birgt das Thema “Schutzengel” hohes zwischenmenschliches Potenzial. Die Sehnsucht vieler Menschen nach einer exklusiven persönlichen Bindung, die einen auch in schlimmen und einsamen Momenten...

  • Tore tanzt

    Es klingt paradox und widersinnig, diesen Film einer Unterhaltungsbranche zuzurechnen und sich Gedanken über die Erfolgsaussichten machen zu wollen. “Tore tanzt” gehört ganz sicher nicht...

  • The Counselor

    Die Analyse des Films widersetzt sich den Prinzipien der klassischen Drehbuchtheorie. Man wird weder eine “Heldenreise” finden, noch eine Figurenentwicklung mit Want, Need und Wandlung....

  • Am Hang

    Wenn einfache Gegensätze und Antagonismen die Grundvoraussetzung für starkes Storytelling sind, dann hat „Am Hang“ zunächst sehr gute Karten. Denn unterschiedlicher könnten die Vorstellung von...

  • Venus im Pelz

    http://youtu.be/4YajM63ck2Y Die Beschränkung auf nur zwei handelnde Personen verlangt vom Drehbuch Tricks, um die kleine Zahl an Spielmöglichkeiten durch Zuhilfenahme virtuellerMitwirkender zu steigern. Die Spannung...

  • Blue Jasmine

    Die dramaturgische Wirksamkeit einer Prämisse hängt, (wie hier schon oft erwähnt und immer noch erwähnenswert), vom Zusammenprall gegensätzlicher Welt-und Wertvorstellungen ab. Insofern wäre eine Geschichte...

  • Fack ju Göhte

    Im Grunde liegt die halbe Miete für eine wirklich zündende Komödie im Finden einer Prämisse: sie sollte möglichst Unvereinbares, Inkompatibles, in sich Widersprüchliches beinhalten, die...

  • Exit Marrakech

    Die erzählerische Absicht des Films scheint die leisen Töne zu suchen. “Exit Marrakech” folgt der zunächst eher unspektakulären Reise von BEN (Samuel Schneider), der in...

  • Frau Ella

    Die Prämisse der Geschichte beruht auf einem Akt von Geben und Nehmen. Zunächst ist es SASCHA (Matthias Schweighöfer), der aus reiner Gutherzigkeit nicht mit ansehen...