Szenenbildner und Filmarchitekt

1. Vorbemerkung

Der Begriff “Filmarchitekt” umfaßt die Berufsbezeichnungen: Filmarchitekt, Szenenbildner, Filmausstatter, Bühnenbildner oder Art Director oder Production Designer, nachfolgend Filmarchitekt genannt.

2. Aufgabenbereich

Der Aufgabenbereich des Filmarchitekten umfaßt die künstlerisch-eigenschöpferische Gestaltung und technisch-organisatorische Planung und Realisation der szenischen Ausstattung von Spielfilm-, Fernseh- und Videoproduktioen sowie Industrie- und Werbefilmen, in der er eigenverantwortlich seine Ideen und Entwürfe einbringt.

3. Tätigkeits- und Verantwortungsbereich

Produktionsphase I

1. Einarbeiten in das Drehbuch; Anfertigen von Auszügen
2. Vorbesprechung mit Regie und anderen künstlerischen Mitarbeitern über die dramaturgische und stilistische Konzeption
3. Vorgespräche mit der Produktion über den zeitlichen Ablauf, die Drehorte und das Budget
4. Quellenstudium, Recherchen, Sammlung von Arbeitsvorlagen
5. Eigenschöpferische Tätigkeiten:
– Anfertigung von Entwürfen, Modellen, Skizzen, Grundrissen u.ä.
– Anfertigung von technischen Werkstattzeichnungen
– Motivsuche nach künstlerischen Aspekten
– Festlegung der Schauplätze
– Spezialaufgaben wie Tricktechnik u.ä.
6. Organisationsplannung:
– Mitbestimmung beim Drehplan
– Erstellung der Kalkulation und deren Einbringung in den Gesamtetat
7. Zusammenstellung des Mitarbeiterteams (künstlerische und technische Bereiche)
8. Präsentation der künstlerischen Vorbereitung an Regie, Kamera und Produktion

Produktionsphase II

Realisation:
– Überwachung der Bautätigkeit der beauftragten Firmen
– Zusammenstellung der Einrichtung (Requisiten, Möbel etc.)
– Aufbau der Dekoration
– Farbliche Gestaltung
– Einrichtung der Dekorationen
– Abnahme der fertigen Dekorationen in Verbindung mit Regie, Kamera und Kostüm

Produktionsphase III

1. Mitgestaltung der dramaturgisch erforderlichen ästhetischen und emotionalen Atmosphäre
2. Situationsbedingte künstlerische Änderungen vornehmen
3. Parallel zur Tagesdisposition Vorbauten, Umbauten und Rückbauten vornehmen lassen
4. Kostenstände erarbeiten
5. Teilnahme an Mustervorführungen

Produktionsphase IV

1. Abwicklungen und Rücklieferungen überwachen
2. Auflösung des Mitarbeiterteams
3. Etat abrechnen

Quelle: Verband der Berufsgruppen Szenenbild und Kostümbild e.V.

Grundlagen der Filmgestaltung (Taschenbuch)


List Price: Leider gibt es derzeit keine Preisangaben.
New From: 0 Out of Stock
Used from: EUR 45,00 In Stock