Kinder-Medien-Preis “Der weiße Elefant” verliehen

Der vom Medien-Club München e.V. initiierte Kinder-Medien-Preis “Der weiße Elefant” zeichnet seit 2002 Produktionen auf dem Filmfest München aus, die die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördern helfen und dazu beitragen, dass die Qualität der Angebote verbessert und vermehrt wird. Der Preis in der Kategorie Beste Kinofilm-Produktion ging an Jakob Claussen und Uli Putz für DAS KLEINE GESPENST (Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion, Regie: Alain Gsponer). Die erste Realverfilmung des Kinderbuchklassikers von Otfried Preußler startete am 7. November 2013 im Kino und erreichte über 900.000 Zuschauer.

Juri Winkler und Anton Petzold erhielten beide den Kinder-Medien-Preis für ihre herausragende darstellerische Leistung im FFF-geförderten Kinderfilm RICO, OSCAR UND DIE TIEFERSCHATTEN. (Produktion: Lieblingsfilm, Fox International Productions Germany). Die Verfilmung des gleichnamigen Kinderbuches von Andreas Steinhöfel läuft äuf dem Kinderfilmfest und startet am 10. Juli 2014 in den Kinos. Die Drehbuchautoren wurden bereits auf dem Festival Goldener Spatz ausgezeichnet.

Preisträger 2014

Jury-Preisträger:
Beste Kino-Film-Produktion (Preisgeld: 1.000 Euro)
DAS KLEINE GESPENST; Preisträger: Uli Putz und Jakob Claussen (Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion)

Beste Regie Kino-Film (Preisgeld: 1.000 Euro)
Ali Samadi Ahadi für PETTERSSON & FINDUS – KLEINER QUÄLGEIST, GROSSE FREUNDSCHFAT (Tradewind Pictures/ Senator Film Produktion/ Network Movie/ ZDF)

Beste Kino-Film-Nachwuchsdarsteller (Preisgeld: je 1.000 Euro)
Juri Winkler und Anton Petzold für RICO, OSCAR UND DIE TIEFERSCHATTEN (Lieblingsfilm)

Bester Regie TV-Film (Preisgeld: 1.000 Euro)
DAS MÄDCHEN MIT DEN SCHWEFELHÖLZERN (Askania Media, ARD). Preisträger: Uwe Janson

Beste TV-Nachwuchsdarstellerin (Preisgeld: 1.000 Euro)
Lea Müller für DAS MÄDCHEN MIT DEN SCHWEFELHÖLZERN (Askania Media, ARD)

Herausragende Moderation TV-Wissenssendung (Preisgeld: je 500 Euro)
Jimi Blue Ochsenknecht und Mitja Lafere für “Cartoon Network Praktikanten – Jimi und Mitja machen den Jobcheck”” (Vision First, Cartoon Network)

Herausragende App (Preisgeld: 500 Euro)
“Die große Wörterfabrik”, Bilderbuch-App (mixtvision). Preisträger: Sebastian Zembol und Rainer Schmidt

Herausragendes Hörbuch (Preisgeld: 500 Euro)
“Die kleine Rennmaus und ihr Zauberhaus”, Hörbuch (VDR). Preisträgerin: Karen Kassulat

Schulpreisträger des Publikumspreises:
Kategorie ab 7. Klasse

1. Platz mit 5.305 Votings: HOW TO BE AN ARTIST von der Arbeitsgruppe MKF-Crew der 11. und 12. Jahrgangsstufe des Humboldt Gymnasiums, Vaterstetten, unter der Leitung von Markus Grimm

2. Platz mit 3.373 Votings: DER SCHUHKARTON, ein Werk der Arbeitsgruppe Mauskind der 11. und 12. Jahrgangsstufe des Humboldt Gymnasiums, Vaterstetten, unter der Leitung von Markus Grimm

Kategorie bis 6. Klasse
1. Platz mit 1.270 Votings: HAPPY IN KLASSE 3 ist eine Arbeit der Klasse 3a der Grundschule Triefenstein unter der Leitung von Peter Erdmann

2. Platz mit 414 Votings: DIE FRANKENSTEINFLIEGE ist ein Trickfilm der Klasse 4c der Grundschule an der Markgrafenstraße, München unter der Leitung von Stefanie Tubeileh-Allingham

Ihre Meinung