Nordmedia vergibt rund 2,7 Mio €


Der Vergabeausschuss der nordmedia hat in der dritten Förderrunde des Jahres 2016 Fördermittel von bis zu 2.700.646,39 Euro für 50 Projekte vergeben. Unterstützt wurden insgesamt sechs Drehbuch- und Stoffentwicklungen, zwei Projektentwicklungen, 22 Film- und Fernsehproduktionen, sechs Maßnahmen im Bereich Verleih/Vertrieb/Verbreitung, acht Abspiel- und Präsentationsmaßnahmen, vier Qualifizierungsmaßnahmen, ein Stipendium sowie eine sonstige Maßnahme.

Die höchsten Summen dieser Förderrunde wurden an sieben Filmfestivals in Niedersachsen und Bremen vergeben, die mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten das Jahr 2017 – von Norderney bis Göttingen – filmisch und kulturell bereichern werden.

Im Frühjahr 2017 starten die Dreharbeiten der neuen Nordlichter-Staffel (Foto). Drei Spielfilme im Genre des Mystery-Films werden mit norddeutschen Nachwuchstalenten umgesetzt. Finanziert wird das Produktionsförderprogramm zu gleichen Teilen vom Norddeutsche Rundfunk, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und der nordmedia.

Zum Förderaufkommen der nordmedia tragen die Länder Niedersachsen und Bremen sowie der NDR, das ZDF und Radio Bremen bei. Darüber hinaus wurden zur Sicherung von Fernsehnutzungsrechten insgesamt rund 561.447 Euro, als sogenannte Aufstockungsmittel des NDR, über die nordmedia an sechs von ihr geförderte Fernsehproduktionen vergeben.

Die Förderungen im Einzelnen:

Der nächste Einreichtermin ist am 3. Mai 2017.

Ihre Meinung