Studentenoscars für drei deutsche Kurzfilme


Die Erfolge bei den Studentenoscars reißen für den deutschen Filmnachwuchs nicht ab: Wie auch im letzten Jahr gehen bei den 43. Student Academy Awards® 2016 drei Preise an deutsche Kurzfilmproduktionen. Wie die Academy of Motion Picture Arts and Sciences bekannt gab, gewinnt AYNI-MY SECOND EYE von Ahmad Saleh (Kunsthochschule für Medien Köln) Gold in der Kategorie Foreign Animation. AM ENDE DER WALD von Felix Ahrens (Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF) und INVENTION OF TRUST (Foto) von Alex Schaad (Hochschule für Fernsehen und Film München) werden in der Kategorie Foreign Narrative ausgezeichnet. Ob mit Gold, Silber oder Bronze wird bei einer Preisverleihung am 22. September 2016 in Los Angeles bekanntgegeben.

Die 11-minütige Animation AYNI-MY SECOND EYE von Ahmad Saleh, Absolvent der Kunsthochschule für Medien Köln, erzählt von zwei achtjährigen Jungen, die in eine neue Stadt ziehen, um sich den Traum zu erfüllen, Musik zu spielen. Sie verlieben sich in ein wunderschönes Musikinstrument und versuchen alles Mögliche, um genügend Geld zu verdienen, es sich kaufen zu können. Dies bringt sie einander so nah, dass sie eins werden müssen, um diese Prüfung zu überstehen.

Der 30-minütige Spielfilm AM ENDE DER WALD ist eine Produktion der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, wo Regisseur Felix Ahrens seit 2012 Regie studiert. INVENTION OF TRUST von Alex Schaad, der ebenfalls 30 Minuten dauert, ist an der Hochschule für Fernsehen und Film München entstanden. Beide Filme feierten Anfang des Jahres beim Filmfestival Max-Ophüls-Preis in Saarbrücken Weltpremiere, INVENTION OF TRUST wurde dort als bester mittellanger Film ausgezeichnet.

AM ENDE DER WALD erzählt von Elke, einer jungen Polizistin, auf Streife nahe der tschechischen Grenze bei einer routinemäßigen Fahrzeugkontrolle im Affekt einen jungen Tschechen erschießt. Sie wird daraufhin über die Dauer der internen Ermittlungen vom Dienst suspendiert und sinkt in ein tiefes Loch aus Schuldgefühlen. Als diese irgendwann unerträglich werden, macht sich Elke auf den Weg nach Tschechien, um die Familie des Getöteten ausfindig zu machen.

Der Lehrer Michael Gewa wird in INVENTION OF TRUST von dem dubiosen Internetunternehmen b.good mit der öffentlichen Freigabe seiner privaten Internetdaten erpresst und kämpft bei Kollegen, Freunden und Schülern um seinen Ruf und das Vertrauen in ihn.

Die Student Academy Awards®, auch als Studentenoscars bezeichnet, werden jährlich von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences verliehen. Sie gehören zu den prestigeträchtigsten Preisen im Studentenfilmbereich. 2016 werden die Preise für die besten ausländischen Hochschulproduktionen erstmals in drei Kategorien verliehen. Die drei besten Spielfilme werden in der Kategorie Foreign Narrative mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet, in den Kategorien Foreign Animation und Foreign Documentary erhält jeweils ein Film den Studentenoscar in Gold.

Deutsche Filme sind bei den Studentenoscars traditionell sehr erfolgreich. Im letzten Jahr gingen alle drei Preise in der Kategorie Bester Ausländischer Film an deutsche Filmemacher: Ilker Çatak gewann mit SADAKAT (Hamburg Media School) Gold, Patrick Vollrath wurde für ALLES WIRD GUT (Filmakademie Wien) mit Silber ausgezeichnet, der Studentenoscar in Bronze ging an ERLEDIGUNG EINER SACHE von Dustin Loose (Filmakademie Baden-Württemberg).

Ihre Meinung